Kinder und Jugend in der Karnevalssaison 2013/2014

Der Jugendbeauftragte des KVBB im Land unterwegs

Eine lange Karnevalssaison und viele schöne Erlebnisse liegen hinter uns. In den vergangenen Wochen habe ich die Gelegenheit genutzt, viele Veranstaltungen zu besuchen. Ein Höhepunkt war die Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg im karnevalistischen Tanzsport. Meine Hochachtung gilt allen, die sich der Herausforderung stellen, ihr Können von einer streng bewertenden Jury zu zeigen.

Sicherlich ist der Platz auf dem Treppchen der größte Lohn für die vielen Trainingsmühen. Doch selbst wer es nicht ganz bis dahin geschafft hat, alle haben ihr Bestes gegeben. 

Es ist einfach immer wieder schön, Euer Können zu bewundern. Immer wieder aufs Neue war ich über die Freude und den Spaß den die Kinder und Jugendlichen bei ihren Auftritten hatten begeistert. Egal welchen Verein ich besucht habe. Besonders gern erinnere ich mich an das Gespräch der zwei kleinen Feuerwehrmänner beim Damenelferrat Rot Weiss Teltow e.V. oder auch an einen Auftritt von Karatekämpfern beim Lindenpark Karnevals Club e.V.
Am 23.02.2014 hatte der Lehniner Carneval-Verein e.V. zur Kinderkarnevalsparade eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein zog der Festzug durch die Straßen von Lehnin. Schade, dass nur zwei Kinderprinzenpaare- vom Karnevals-Club Havelnarren e.V. und vom Glindower Carneval Club e.V.- der Einladung gefolgt waren. Die hatten allerdings viel Spaß, durften sie doch wie die Großen im Cabrio sitzen und Kamelle werfen. Im Anschluss an den Festumzug wurde dann ein zünftiger Kinderfasching gefeiert.

Am Rosenmontag fand die erste Gala des KinderKarnevalverein Cottbus e.V. unter dem Motto „Heut steppt der Spatz“ in der Stadthalle Cottbus statt. Für viele kleine Karnevalisten ging mit dem Auftritt auf einer großen Bühne ein Traum in Erfüllung. Mit 500 großen und kleinen Gästen war diese erste Gala ein voller Erfolg. Beeindruckend war, wie diszipliniert die auftretenden Kinder bei der Generalprobe und anschließend bei der Veranstaltung waren.

Eigentlich war die Saison schon vorbei, doch noch nicht für die Jugend in der Region rund um Mittenwalde. Der Mittenwalder Karnevalsverein „Rot-Weiß-Grün“ e.V. veranstaltete noch einen Jugendfasching und der Saal war ausverkauft. Mit innovativen Ideen hat der Verein stetig am Erfolg dieser Veranstaltung gearbeitet. So gab es nicht nur ein ansprechendes Programm, sondern auf einer Leinwand konnten die jungen Leute die Fotos der vergangenen Saison und vom Jugendkarneval aus dem Vorjahr betrachten. Tanz, Party, gemeinsame Hochzeit und der Wettbewerb um den stimmungsvollsten Tisch kamen bei den jungen Leuten an. Doch auch für den Kinder- und Jugendschutz war gesorgt. Bereits am Einlass gab es entsprechende Alterskontrollen und Farbbänder. Ein Shuttledienst sorgte dafür, dass auch alle wieder heil zu Hause ankamen.

Beim Karnevalclub Werder e.V. wurde ebenfalls Jugendkarneval gefeiert. Es gab ein tolles Programm, es wurde getanzt, gab Spiele und Polonaise. Auch wenn der Saal noch nicht vollständig gefüllt war, so ist es doch ein Angebot an die jungen Leute. Manchmal gehört zu neuen Vorhaben etwas Geduld und es muss beharrlich gearbeitet werden.

(Fred Witschel)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen