21.06.2015 Jugendarbeit - eine gemeinsame Aufgabe

Mit der Gründung der KVBB-Jugend e.V. hat der Karnevalverband Berlin-Brandenburg einen ersten Schritt zur eigenständigen Jugendarbeit getan. Die Arbeit des Jugendverbandes mit Leben zu füllen ist die nächste Aufgabe. Natürlich kann das die KVBB-Jugend e.V. nicht allein. Sie braucht dringend und möchte auch die Unterstützung der Regionalverbände und Vereine. Es geht nicht darum, für die jungen Menschen in unseren Verbänden und Vereinen nur
eine Beschäftigung zu suchen. Sie wollen mitreden und mitgestalten, Ideen vorbringen und umsetzen. Nur mit unserer Jugend gemeinsam lässt sich die Tradition von Fastnacht, Karneval und Fasching in die nächste Generation
tragen. Die Jugend ist unsere Zukunft! Jugendarbeit ist Arbeit nicht nur für sondern mit der und durch die Jugend. Der Widerspruch unserer Jugend muss erlaubt sein und darf auch diskutiert werden. So auch der Standpunkt des
BDK-Präsidenten Volker Wagner in der Deutschen Fastnacht, Ausgabe 113.

Dabei geht es im Karnevalverband Berlin-Brandenburg nicht darum, das Rad neu zu erfinden. In den Vereinen und Regionalverbänden gibt es derzeit schon viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.  Nur wer weiß schon davon. Die
Arbeit der Regionalverbände und Vereine zu  unterstützen und in die Öffentlichkeit zu tragen, sehen wir als eine wichtige Aufgabe der KVBB-Jugend. Der erste Eindruck mag sein, dass sich die KVBB-Jugend e.V. mit den Aktivitäten der Regionalverbände und Vereine schmücken möchte. Eure, unsere Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind die KVBB- Jugend, wir sind der KVBB. Wir tragen das was wir, was ihr in den Regionalverbänden und Vereinen leistet nach außen ohne zu vergessen, wer diese Leistung erbracht hat. Ehre wem Ehre gebührt. Der Jugendvorstand der KVBB-Jugend hat zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beim Landesjugendring Brandenburg vorgetragen und strebt für das kommende Jahr einen Beitritt an.

Ein wichtiger Schritt, um auf Landesebene auf die Aktivitäten der Karnevalsjugend aufmerksam zu machen. Die Kompetenz unserer Jugendlichen stärken und notwendiges Wissen an die Hand geben, auch dazu bietet der Landesjugendring beste Beratungs- und Unterstützungsangebote. Auch in Zukunft möchten wir gern weitere 1.Hilfe-Kurse und Juleica-Schulungen anbieten, mit Unterstützung der BDK-Jugend und dem Landesjugendring. Am 28.Mai 2015 durfte ich als Gast erstmalig an der Sitzung des Hauptausschusses des Landesjugendringes Brandenburg teilnehmen. Erste Gelegenheit die KVBB-Jugend in diesem Gremium vorzustellen. Die Sitzungsteilnehmer waren sichtlich davon überrascht, welche Arbeit wir in unseren Regionalverbänden und Vereinen leisten. Jugendarbeit leben und erleben. Ideen gibt es viele. Wenn die Jugendvertreter der Regionalverbände und Vereine, natürlich mit Unterstützung der Verband- und Vereinsvorstände,es wirklich wollen, dann steht auch der Organisation einer gemeinsamen Jugendfreizeit nichts im Wege.

Der Jugendvorstand der KVBB-Jugend e.V. kann dies natürlich nicht allein, sondern nur mit Euch. Es gibt die Idee eines „Tanzfestivals“ gemeinsam mit dem Landesverband karnevalistischer Tanzsport Berlin-Brandenburg. Eine Plattform für die Tänzerinnen und Tänzer in den Vereinen, die nicht an den Freundschaftsturnieren und Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport teilnehmen. Vorschläge, Ideen und die Unterstützung und Mitarbeit der Jugend der Regionalverbände und Vereine sind uns stets herzlich willkommen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen