2.Jugendversammlung

2016 KVBB Jugendversammlung 01Am 21.Mai 2016 fand die 2.Jugendversammlung der KVBB-Jugend in Kloster-Lehnin statt. 08 Vereine bzw. Regionalverbände waren zugegen. Jugendleiter Fred Witschel legte Rechenschaft über das 2.Jahr des Bestehens der KVBB-Jugend ab. Neben der Organisation und Durchführung von Schulungen im Bereich 1.Hilfe und zur Jugendleitercard (JuLeiCa) konnte er vom Treffen der Jugend des Landesverbandes Württembergischer Karneval mit der KVBB-Jugend, von der Teilnahme von besonders engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Ehrenamtsempfang des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, von der Teilnahme des Kinderprinzenpaares des KiKaC am Empfang beim Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Teilnahme am Tollitätenempfang des Ministerpräsidenten Dietmar Woidtke in der Staatskanzlei berichten. Der Jugendverband nutzte die Gelegenheit bei der Kindergala des KiKaC.

Heut steppt der Spatz", um besonders engagierte Jugendliche und eine Trainerin zu ehren. Um besser präsent zu sein, wurde unter www.kvbb-jugend.de der Internetauftritt eingerichtet. Mit einer Facebook-Seite möchte die KVBB-Jugend die Kommunikation miteinander weiter ausweiten.

Im Mittelpunkt der Arbeit der Jugendleitung stand die Vorbereitung der Aufnahme in den Landesjugendring Brandenburg (LRJ BRB). Die KVBB-Jugend war bei allen Sitzungen des Hauptausschusses und auch bei der Vollversammlung des Landesjugendringes dabei und hat über die Arbeit des Jugendverbandes berichtet. Nunmehr liegen der Aufnahmeantrag und die Tätigkeitsbeschreibung  der KVBB-Jugend dem LRJ vor. Die Entscheidung zur Aufnahme fällt zur Vollversammlung am 02.Juli 2016 in Falkensee.

Die Jugendleitung informierte in der Versammlung zu den Themen JuLeiCa, Soziale Medien und Datenschutz und zu Träger der freien Jugendhilfe. Die Jugendversammlung fasste den Beschluss, den Antrag für die KVBB-Jugend zur Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe zu stellen. Auch war sich die Versammlung einig, das neue Jahresmotto der Bund Deutscher Karneval-Jugend (BDK-Jugend)

Wir machen Zukunft" als Jahresmotto zu übernehmen und mit eigenen Aktionen umzusetzen.

Wegen zweier Austritte aus Vereinen, stimmte die Jugendversammlung über personelle Änderungen ab. Marie Leder vom Teltower Carneval Club e.V: übernahm kommissarisch bis zu den Wahlen 2017 das Amt der Schriftführerin von Lisa Müller. Kimiko Mondwurf hat das Amt der Kassenprüferin von Tamina Heine übernommen. Jugendleiter Fred Witschel dankte der gesamten Jugendleitung für die engagierte Arbeit. Insgesamt gab es im Berichtszeitraum sechs Sitzungen der Jugendleitung.

Alles in allem eine erfolgreiche Jugendversammlung 2016. Ein Wehrmutstropfen bleibt: Nur wenige Vereine waren zugegen. Die Jugendleitung wird den Vorschlag vom Vizepräsidenten des Karnevalverbandes Lausitz aufgreifen und im nächsten Jahr die Jugendversammlung auf einen Nachmittag planen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen