Die KVBB-Jugend mischt mit! - Gründungversammlung der KVBB-Jugend

Am Samstag, den 17.Mai 2014 fand die Gründungsversammlung der „KVBB-Jugend“ in Werder (Havel) statt. 18 Vereine aus 04 Regionalverbänden, Präsidiumsmitglieder aus 03 Regionalverbänden und unserem Landesverband waren zugegen und unterzeichneten als Gründungsmitglieder die Satzung.

 

48 Vereine aus allen 05 Regionalverbänden hatten sich auf Grund der Einladung zur Gründungsversammlung mit positivem Feedback zurückgemeldet – immerhin mehr als ein Drittel der Mitgliedsvereine im Karnevalverband Berlin- Brandenburg. Die Gründungsversammlung wählte auch den ersten Vorstand der KVBB-Jugend. Der Jugendbeauftragte KVBB Fred Witschel (Glindower Carneval Club e.V.) wurde einstimmig von allen Anwesenden als Jugendleiter der neugegründeten „KVBB-Jugend“ gewählt. Ihm zur Seite wird als Stellvertreter Frank Dombrowski (Berliner Carneval Verein 1968 e.V.) stehen.

Es war ein langer Weg bis zur Gründung des Jugendverbandes im KVBB. So war ich als Jugendbeauftragter bei vielen Vereinen, habe Kinder- und Jugendveranstaltungen besucht und das Gespräch gesucht. Mit den Jugendvertretern des Festkomitees Berliner Karneval, dem Karnevalverband Mark Brandenburg und dem Karnevalverband Lausitz wurde die Gründung des Jugendverbandes erörtert, Für und Wider besprochen.

Leider ist es mir nicht gelungen, jeden Verein und Regionalverband von der Notwendigkeit einer Jugendorganisation im KVBB zu überzeugen. Dabei gebe ich zu bedenken, dass die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum abgeschlossenen 26.Lebensjahr der Mitgliedsvereine unseres Verbandes gemäß §2 der Jugendordnung der BDK-Jugend, automatisch Mitglied dieser sind. Ich bitte einmal darüber nachzudenken, was von der Arbeit der BDK-Jugend im Verein bis jetzt angekommen ist. Das soll und wird sich mit unserem Jugendverband ändern. Die KVBB-Jugend mischt mit!

Mehrarbeit für die Vereine? Nein. In erster Linie geht es darum, die Arbeit die jetzt schon mit Kindern und Jugendlichen in den Vereinen geleistet wird zu unterstützen. Es geht um Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe. Für die Kinder und Jugendlichen soll die Mitgliedschaft in den Vereinen mit Angeboten wie Jugendaustausch, gemeinsame Trainingslager und Events noch attraktiver werden. Und es steht immer die Frage im Mittelpunkt, wie unsere jungen Menschen aktiv in die Vereinsarbeit miteinbezogen werden können.

Eine Herausforderung! Der erste Schritt ist mit der Gründung der KVBB-Jugend getan!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen