Juleica-Schulung

2016 Juleica
Mit der Gründung der Karnevalverband Berlin-BrandenburgJugend hat der Jugendverband sofort das Angebot der BDK-Jugend aufgegriffen und das Angebot Jugendleiter-Schulung (JuLeiCa) genutzt. Grundsätzlich ist die JuLeiCa ein von der Bundesregierung gefördertes Angebot, wodurch der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine offizielle Befähigung zur Führung einer Kinder-/Jugendgruppe erhält.

Neben der Schulung im Bereich Pädagogik erhalten die Teilnehmenden Informationen zu rechtlichen Themen. Im pädagogischen Teil werden u.a. Inhalte zu Zielen von Gruppen vermittelt, es werden Führungsstile erörtert und ein Konfliktmanagement besprochen. Aus psychologischer Sicht wird die Entwicklung der Lebensaltersstufen von 0 bis 21 Jahren und ihrer typischen Merkmale dargestellt. Im rechtlichen Teil werden u.a. Fragen zum Kinder- und Jugendschutz, zum Kindeswohl und der Kindeswohlgefährdung, zum Sorgerecht, zur Aufsichtspflicht, zu Medien und Datenschutz erläutert. Ein Teil der Themen wird in Kleingruppen erarbeitet. Der zeitliche Umfang beträgt insgesamt 40 Stunden, verteilt auf 2 Wochenenden. Außerdem gehört ein Erste Hilfe Kurs zur Anerkennung dazu. Die JuLeiCa gilt dann jeweils für 3 Jahre, eine Nachschulung wird angeboten.

Die erste Schulung als Angebot der KVBB-Jugend an alle Jugendlichen und Erwachsenen ab 16 Jahren der Mitgliedsvereine fand 2015 statt. Daran haben von den Regionalverbänden Festkomitee Berliner Karneval und Karnevalverband Mark Brandenburg 14 Personen aus 6 Vereinen teilgenommen.  In diesem Jahr fand im April nun  eine zweite Schulung statt, diesmal mit 8 Teilnehmerinnen aus 5 Vereinen. Obwohl es in den Vereinen bestimmt Männer und Frauen gibt, die als Trainer/in fungieren, die qua beruflicher Ausbildung bereits die oben aufgeführten Anforderungen erfüllen (z.B. Lehrer/innen, Erzieher/innen, Therapeut/innen), soll die Wichtigkeit der JuLeiCa  hervorgehoben werden, weil damit nach außen demonstriert und dokumentiert wird, dass die Vereine die Kinder- und Jugendarbeit sehr ernst nehmen und ein Auge für mögliche Konflikte sowie soziale und rechtliche Fragen/Probleme haben.

Ein Vorteil für die Teilnehmer/innen ist eine Vergünstigung in vielen Bereichen: man bekommt Rabatte für Erste Hilfe Kurse (Fahrschule), in Jugendgästehäusern, kann einen Jugendherbergsausweis beantragen und vergünstigt in Jugendherbergen übernachten, es gibt Vergünstigungen bei der Bernhard-Assekuranz (verschiedene Versicherungen), bei SeaLife und Dungeon Berlin etc. Außerdem macht es sich sehr gut bei Bewerbungen, unterstreicht man damit sein soziales Engagement, Verantwortungsbewusstsein und seine Team- und Kommunikationsfähigkeit. Langfristig wird die JULEICA für alle Trainer/innen und Co-Trainer/innen von der KVBB-Jugend empfohlen.

Uns haben die zwei Wochenenden sehr viel Spaß gemacht! Wir haben hart gearbeitet, Berge von Süßigkeiten verdrückt und wir möchten uns herzlich bei Sandra Fasolt von der BDK-Jugend (Recht) und Frank Dombrowski (Pädagogik) von der KVBB-Jugend bedanken: wir hatten auch immer was zu lachen!!

Kimiko Mondwurf, Kinder- und Jugendvertreterin des Teltower Carneval Club (TCC

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen