Dank und Anerkennung

DANK UND ANERKENNUNG

Du stehst plötzlich im Rampenlicht und merkst, hier liegt etwas Besonderes in der Luft.

Ein Raunen geht durch den Saal und dann Stille. Die Jugendleiterin erhebt das Mikrofon und Du spürst Deinen Herzschlag bis zum Hals.

Vor Aufregung fällt es Dir schwer zuzuhören. Wie ich werde von der KVBB-Jugend ausgezeichet?

Lob und Anerkennung! Vor Freude ein kleines Tränchen in den Augen - Danke für diesen unvergesslichen Moment!

Kevin Bellin vom Lehniner Carnevalsverein e.V.

hat die Ehrungen in seinem Verein folgendermaßen erlebt: „Für mich war der Höhepunkt jedoch das Grußwort von Fred Witschel vom KVBB. Neben einer Auszeichnung für das Filmprojekt, welche an unsere Mitglieder Eyleen Krause, Talisha Bösenthal und Nele Back ausgehändigt wurde, haben ein weiteres Mitglied, Arriana Harbarth, und ich eine Auszeichnung der KVBB-Jugend für ein großes Engagement im Karneval erhalten.

Ich kann nur sagen, dass es sowohl für Arriana Harbarth als auch für mich eine große Überraschung war, da wir nicht damit gerechnet hatten. Natürlich freuen wir uns sehr über die Auszeichnungen und sind unserem Verein sehr dankbar. Er bietet uns die Möglichkeit, uns einzubringen und verschiedene Aufgaben, wie das Trainieren von Tanzgruppen, auszuüben.“

 

Beim Blankenfelder Karneval Club e.V.

wurden Vanessa und Philipp geehrt. Beide bringen sich mit sehr viel Spaß, Talent und Eigeninitiative aktiv im Verein mit ein. Vanessa tanzt und trainiert die Tanzmariechen mit Herz und Seele. Sie ist Motivator, Freundin und Vorbild für die ganz Kleinen und etwas

Größeren. Philipp - ein Star am Moderatorenhimmel! Mit viel Selbstbewusstsein, Charme und Witz reißt er das Publikum und zieht es in seinen Bann.

Ihr seid großartig! Macht weiter so und bleibt dem Karneval lange erhalten!

 

Die Ehrungen - nur zwei Beispiele. Euer aller ungeheurer Fleiß, ob als Trainer*in, Tänzer*in, ob in der Bütt oder hinter den Kulissen erfüllt uns mit Stolz. Macht weiter so! Nicht nur dabei sein, sondern aktiv mitmachen lohnt sich. Und übrigens, auch wir haben bei den Ehrungen „Pippi“ in den Augen. Es sind einfach unvergessliche Momente!

Anja Wesel und Fred Witschel